Autokauf leicht gemacht

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Die Amerikaner waren die ersten und haben uns vorgemacht, wie es geht. Lange Zeit bildete Deutschland das rühmliche Schlusslicht. In den letzten 5 Jahren hat sich aber auch hierzulande vieles bei uns geändert und wir haben uns den amerikanischen Innovationen im Internet angepasst, wenn häufig auch nur in kopierter Form. Der klassische Autohandel, den wir alle aus unserer Kindheit kennen, gehört der Vergangenheit an. In Zukunft wird keiner mehr bei einem Händler sein Auto kaufen. Egal, ob es sich dabei um einen Gebrauchtwagen oder Neuwagen handelt. Wer ein neues Auto sucht, kann jetzt schon ohne den örtlichen Händler auskommen. Ales wird einfach über das Internet bestellt, das gibt am Ende sogar einen deutlichen Rabatt (der kostspielige Ortshändler fällt ja weg). Danach kann der Kunde ganz individuell wünschen, ob der Wagen abgeholt oder direkt angeliefert wird. Der Vorteil für den Hersteller liegt darin, dass er künftig nicht mehr in dem Maße wie bisher in Vorproduktion gehen muss, sondern ganz flexibel nach Auftragseingang die Bestellungen fertigen kann. Das bedeutet am Ende sogar, dass der neue Wagen viel schneller zum Kunden geliefert werden kann, als das aktuell der Fall ist. Was in Amerika Standard ist, muss der Kunde bei uns erst noch entdecken. Händler und Hersteller haben lange geschlafen.

Gebrauchtwagen übers Internet

Besser ist da schon das Beispiel wenn es um gebrauchte Autos über das Internet geht. Hier können Interessierte einen Blick auf die unterschiedlichsten Plattformen werfen und Anbieter aber auch Händler aus ganz Deutschland und Europa entdecken. Häufig lassen sich damit gut und gerne bei einem guten Gebrauchten schnell einige Tausend Euro einsparen. Sicherlich muss der Käufer einen längeren Weg in Kauf nehmen. Doch mittels Bahn und Mitfahrangeboten ist das kein Problem mehr. Wird zuvor noch das richtige Kennzeichen online bestellt, kann vor dem Kauf eine ordentliche Probefahrt erfolgen.

Unser Tipp für die Probefahrt

Wenn Sie einen Gebrauchten kaufen möchten, sollten Sie nicht nur eine Probefahrt unternehmen. Fahren Sie direkt zu einer nächstgelegenen Werkstatt. Dort kann der Fachmann einen Blick auf das Auto werfen. Die Zusatzkosten lohnen und der Kauf kann danach abgesegnet werden. So gelingt der sichere Kauf über das Internet.

Das gilt auch wenn der Wagen nur anhand der Fotos gekauft wird. Viele Werkstätten in der Nähe schicken dann einen Berater anbei, der den Wagen technisch und optisch prüft. Ist der Bericht positiv kann der Kauf erfolgen und der Wagen wird direkt verschickt. Mit dem Autotransporter ist dieser dann in nur wenigen Tagen beim Kunden. Die Kosten sind hierfür teilweise geringer, als wenn der Interessent selbst die Reise zur Abholung unternimmt.

 

Bildquellenangabe: Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de
Kategorie: Auto & Motorrad