Gesund bleiben im Winter

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Der Winter kommt mit großer Eile. Die Nächste sind bereits kalt. Teilweise nahe bei dem Gefrierpunkt. Könnte uns vielleicht ein Jahrhundert-Winter drohen? Wir wissen es nicht. Aber unabhängig davon, gibt es einige gute Möglichkeiten, um Gesund durch den Winter zu kommen. Egal ob es eiskalt wird oder mild. Medikamente oder Schutzimpfungen sind immer nur dann der Ausweg, wenn es schon zu spät ist. Es gibt ganz natürliche Vorbeugungen gegen Erkältungen und Grippe. Jeder kann diesen Weg für sich nutzen, um Gesund durch den Winter zu gelangen. Es ist so einfach.

Gesund mit Wasser

Der Anfang ist kinderleicht, um Gesund durch den Winter zu gelangen. Wenn Sie morgens und abends Duschen, nutzen Sie nicht nur warmes Wasser. Duschen Sie einfach für ein paar Minuten richtig kalt. Die ersten Male ist das noch unangenehm, doch dann gewöhnt sich der Körper daran und stärkt so das Immunsystem. Einfach und vor allem wirkungsvoll. Bewegung im Winter ist wichtig. Jogging eine tolle Möglichkeit. Wer es nicht möchte, kann sich auch für Spaziergänge entscheiden. Mit diesen Ansätzen haben Grippen und Erkältungen kaum eine Chance.

Stress sollte immer vermieden werden. Gehen Sie den Winter ruhig an, dann klappt es auch mit der Gesundheit. Schlaf ist besonders wichtig. Wer mindestens 7 Stunden am Tag schläft, stärkt sein Immunsystem. Im Schlaf vermindert sich das Stresshormon Cortisol, das tagsüber die eigene Immunabwehr bremst.

Richtig Heizen

Auch damit kommen Sie Gesund durch den Winter. Heizen Sie nicht zu viel. Es darf auch einmal ein Grad weniger sein. Mindestens 4 x am Tag sollte für 5 – 10 Minuten das Fenster zum Lüften aufgerissen werden. Gut für unser Immunsystem.

Am Ende bleibt noch die eigene Ernährung. Nicht nur fettig oder nur vegan. Beides ist als einseitige Ernährung schon beinahe tödlich. Kombinieren Sie den Speiseplan mit vielen Dingen. Gemüse, Obst, Fleisch, Nüsse und mehr. Das hilft dem Immunsystem.

 

 

Bildquellenangabe: Peter Czermak  / pixelio.de