Virusalarm – Liebe nur noch ein Fremdwort?

Als vor über einem Jahr Virusalarm ausgerufen wurde, war uns allen nicht klar, dass es am Ende ein Politikum werden würde, das uns unserer Freiheit beraubt und beinahe aus einer Komödie entspringen könnte. Wir lassen uns entzweien, verzichten auf Kontakte. Doch ist das wirklich zu empfehlen? Bislang scheint das Virus nicht so gefährlich, wie man uns täglich versucht einzuhämmern. Dennoch zeigt sich eins: Wir fühlen uns einsamer denn je. Damit sind nicht nur die Senioren gemeint, die im Heim wie Gefangene gehalten werden, sondern auch alle anderen Menschen, die regelmäßig zur Arbeit gehen und danach … genau, es kommt nichts mehr. Flirten, Liebe, Küssen … wer keinen Partner hat, ist so alleine wie nie zuvor.

Kann man ohne Liebe leben

Es gibt den Begriff Asexualität. Darunter verstehen wie das fehlende Interesse oder auch Verlangen nach Sex. In der Regel sieht die Realität von Menschen, die auf sexuelle Aktivitäten verzichten aber anders aus. Sex fehlt, einfach weil kein Partner gefunden wird. Irgendwann findet man sich damit ab und versucht ohne Sex zu leben. Doch der Körperkontakt und sei es einfach nur eine liebevolle lange Umarmung fehlt.

Zugeben will das aber kaum jemand. Einige sehen es als ein Zeichen von Schwäche, dabei ist es eine ganz natürliche Regung. Ob es die wirkliche Asexualität in diesem Ausmaße gibt, wird bis heute immer noch kontrovers diskutiert.


Doch letztlich stellt sich immer die Frage, was mache ich, wenn ich keinen Partner finde, aber dennoch Lust auf Sex habe. Einige werden nun sagen, wer diese Probleme hat, muss dick oder hässlich sein. Ein Vorurteil, denn gerade attraktive Menschen haben häufig Probleme damit, einen Partner zu finden. Eine Begleitagentur wie www.diva-escort.de ist dann eine diskrete und durchaus gängige Methode, um nicht ganz zu vereinsamen.

Kontakte und Liebe pflegen

Gerade in der jetzigen Zeit, sollten wir unsere Kontakte und die Liebe pflegen. Auf keinen Fall sollten wir aus Angst aufs Küssen oder gar auf die Umarmung verzichten. Der Preis, eine Vereinsamung, die sich auch auf unsere Seele auswirkt, ist dafür viel zu hoch. Bei einem Spaziergang sollten wie so oft wie nur möglich flirten. Ergibt sich ein Kontakt, sollten wir nicht zu lange nachdenken, sondern uns wild lieben und das Leben genießen.

Kategorie: Rubriken